Rezension: Wild World – Julia Dibbern & Nicola Schmidt

Wild World ist für Eltern von Kindern, die ihre ersten Schritte alleine in die Welt hinaus wagen.
Die bekannten Autorinnen Nicola Schmidt und Julia Dibbern, möchten uns Eltern in diesem Buch dazu ermutigen, unsere Kinder in die wilde Welt hinaus zu lassen. Zwar scheint unsere Welt manchmal etwas düster, aber sie ist auch positiv zu sehen und deshalb wollen sie uns bestärken und ermuntern aufzustehen und etwas zu ändern.

||||| Like It 0 gefällt mir! |||||

Was Kinder (nicht) brauchen

Viele werdende Eltern stellen sich vor oder während der Schwangerschaft die Frage, was sie alles für den Neuankömmling benötigen, wenn er auf der Welt ist. Wir wälzen Babykataloge, suchen im Internet und in Babygeschäften nach vielen “nützlichen” Utensilien, damit wir unserem Baby nur das Beste bieten können. Wir statten das Kinderzimmer liebevoll mit Kinder- und Himmelbett, einer Wiege, einer Wippe, und einem Laufgitter aus.

||||| Like It 0 gefällt mir! |||||

Warum wir kitafrei leben (wollen)

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich schon während der Schwangerschaft gefragt wurde, wann ich mein Kind in die Kita geben werde. Mein Sohn war also noch nicht einmal geboren und die Leute fragten mich, wann wir ihn denn quasi wieder abgeben würden. Er war noch nicht mal “angekommen” und ich sollte mich schon wieder von ihm verabschieden. Das hatte ich mir so nicht ausgemalt.

||||| Like It 15 gefällt mir! |||||