Wir sind nicht Anti-Kita, wir sind kindergartenfrei!

Die Anfrage von Frau Rennefanz signalisierte ein ernsthaftes Interesse an den Erfahrungen und Hintergründen zur Entscheidung kitafrei zu leben. Das gemeinsame Gespräch fand in einer freundlichen Atmosphäre statt, war vertrauensvoll und tiefgründig. Viele Aussagen fanden auch Eingang in den Artikel, sodass er interessierte Eltern inspirieren kann, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Nur schien der Artikel nicht für diese Eltern gedacht gewesen zu sein…

Aufruf für eine kinderfreundliche Gesellschaft!

Ich erlebe die Welt da draußen oft als einen kinderunfreundlichen Ort. Eine Welt, in der fremde Menschen mein Kind grimmig anschauen oder es ignorieren, wenn es mit einem herzlichen “Hallo” zu ihnen spricht. Sind Kinder zu Minderheiten in unserer Gesellschaft geworden, die den Meisten einfach auf die Nerven gehen? Störenfriede?

„Warum Windelfrei?“ – „Warum nicht!“

Ein Plädoyer für das sanfte, undogmatische und selbstbestimmte Trockenbleiben von Anfang an!
Klar, ich bin ein absoluter Fan von Windelfrei! Und ich weiß um die Vorteile. Kein Aber. Ich möchte dir erzählen, wieso Windelfrei kein Töpfchentraining der 40er Jahre ist und weshalb die Community wächst und wächst – trotz aller Vorurteile! Und: warum Windelfrei bedürfnisorientiert, nachhaltig, tückisch und niemals perfekt ist!

Vorbild sein

Wir verlangen von unseren Kindern, dass sie empathisch, höflich und zuvorkommend sind. Aber sind nicht wir ihre Nächsten, die es ihnen vorleben sollten. Nicht nur im Umgang mit ihnen selbst, sondern auch mit Nachbarn, Freunden und auch Fremden Leuten.