Die Gefahren der Gleichaltrienorientierung – wie wir unsere Kinder zurückgewinnen können

vater_tochter_umarmung

In den ersten Teilen der Blogserie habe ich aufgezeigt, welch negativen Einfluss die Gleichaltrigenorientierung auf unsere Kinder hat und, dass sie Gefahren, wie Bindungs- und Orientierungslosigkeit, den verstärkten Gegenwillen und Aggressionsbereitschaft in sich birgt. In einem kurzen Überblick, möchte ich veranschaulichen, vor welchen weiteren Gefahren wir gewappnet sein müssen, wenn sich die Gleichaltrigenorientierung verfestigt:

  • Der Verlust von Respekt und der Mangel an Autoritätsanerkennung - weil sie jeden ablehnen, der nicht zu ihrer Bindungsgemeinschaft gehört (Zweipoligkeit von Bindungen)
  • Die verzögerte Entwicklung - weil sie durch den Umgang mit den noch unreifen Gleichaltrigen in ihrer Unreife steckenbleiben
  • Die emotionale Verhärtung - weil sie in der “coolen” Welt überleben wollen und sich vor Verletzungen schützen müssen
  • Der Verlust der Neugierde - wer Interesse am Schulstoff zeigt, wird schnell Außenseiter und vor der Klasse bloßgestellt und schikaniert
  • Fehlende Aufnahmebereitschaft für Erziehung und Unterricht - weil ihnen nichts wichtiger ist, als der Kontakt zu ihresgleichen.
weiterlesen